Ferienhaus Janke

$ $ $ $

 

Ausflugsziele kurzgefasst

Trotz der ländlichen ruhigen Lage unseres Ferienortes sind Sie über die gute Autobahnanbindung (10min zum Dreieck Nossen A4/A14) in 20min in der historischen Altstadt Meißen und in 30min in Dresden. Als Tagestouren bieten sich an:

  • mit dem Rad quer durch die Lommatzscher Pflege auf unzähligen Radwegen
  • Berlin 1h
  • Görlitz (alte historische Stadt, Grenzübergang zu Polen) 1,5h
  • Bautzen (Bootsfahrt im Spreewald) 1h
  • Moritzburg (Schloß und Hengstparaden) 1h
  • Sächsische Schweiz (Wandern u. Klettern) 45min
  • Radebeul (Karl-May-Museum) 40min
  • Prag 2h
  • Leipzig (mit außergewöhnlichen Zoo) 1h
  • Erzgebirge (Spielzeugland-Seiffen) 1h
  • Schiffsfahrten entlang der Sächsischen Weinstraße
  • Ausflugsziele in der näheren Umgebung

    Dresden

    Dresden wurde erstmals 1206 urkundlich erwähnt, hat über 500.000 Einwohner und ist die Landeshauptstadt von Sachsen. Sehenswert ist die historische Altstadt mit Zwinger, Grünem Gewölbe und der neu aufgebauten Frauenkirche. Zur Adventszeit befindet sich in Dresden der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands, auch Striezelmarkt genannt. Im Jahre 1434 wurde dieser das erste mal durchgeführt. Ein großer Schwibbogen, welcher den Eingang des Weihnachtsmarktes bildet, wurde von Handwerksbetrieben aus dem Erzgebirge gebaut. Hier findet man auch die größte Stufenpyramide der Welt (14,62 m hoch). Traditionell wird am zweiten Adventswochenende das Stollenfest der Dresdner Bäcker und Konditoren gefeiert. Der dafür gebackene Riesenstollen hat ein Gewicht von ca. 3000 kg. Der Dresdner Stollen ist hier in Sachsen das beliebteste Gebäck zur Weihnachtszeit.

    Meißen

    Die alte, historische, tausendjährige Stadt im kleinsten Weinanbaugebiet Deutschlands ist bekannt für Porzellanmanufaktur, Dom und Albrechtsburg, Weinstraße, Elberadweg, romantische Gaststätten, Cafe’s und Weinstuben. Mit dem Schiff kann man nach Dresden und weiter bis in die Sächsische Schweiz fahren, wo sich das Elbsandsteingebirge bis in Richtung CZ zeigt.

    Moritzburg

    Das weltberühmte Barockschloss wurde von August dem Starken, König von Polen und Kurfürst von Sachsen, als repräsentatives Jagd- und Lustschloss errichtet. Kostbare Porzellane, Möbel und Gemälde zeugen heute noch eindrucksvoll von der höfischen Wohn- und Tafelkultur des 18. Jahrhunderts. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das wiedereröffnete Porzellanquartier sowie das legendenumwobene „Moritzburger Federzimmer“ mit dem Paradebett August des Starken. Es gibt viele Geschichten rund um den Ort. Ein Besuch in Moritzburg lohnt sich.

    Schleinitz

    In Schleinitz, ca. 5 km entfernt, befindet sich ein Schloss, welches in den letzten Jahren renoviert wurde. In diesem Schloss werden Trauungen durchgeführt. Eine Gaststätte im Hause lädt Sie zu einem Schmaus ein. Ein Besuch im historischen Museum „Ländliches Brauchtum" lässt Sie erleben, wie früher gelebt und gearbeitet wurde: alte Holzwaschmaschinen, Hausmangel, viele alte Wohnungseinrichtungen, Badeöfen und vieles mehr.

    Lommatzsch

    Lommatzsch, ca. 8 km vom Ferienort entfernt, ist eine Kleinstadt mit mehreren unterirdischen Gängen, welche man bei einem Museumsbesuch begehen kann.

    Nossen

    Nossen, ca. 15 km entfernt, hat ein Schloss - der markante Punkt für diese Stadt. Wenige Kilometer weiter können Sie im Klosterpark Altzella viele Sehenswürdigkeiten anschauen.

    entferntere Ausflugsziele

    Erzgebirge

    Hochburgen erzgebirgischer Volkskunst sind Seiffen (mit dem einzigartigen Spielzeugmuseum), Grünhainichen (Firma Wend und Kühn Holzkunst Engelgruppen), Annaberg/Buchholz (Holzkunst, Spielzeugmuseum), Greifensteine (Naturtheater, See), Neuhausen (größter Nussknacker, Nussknackermuseum), Ehrenfriedersdorf (Nussknacker) und Gahlenz (der größte handgeschnitzte Osterhase in der Welt).

    Oederan

    1286 wurde Oederan erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. Der damalige Grundriss der historischen Straßen und der alten Fachwerkhäuser ist noch heute zu erkennen. Die Besiedlung der Fluren erfolgte durch den sorbischen Volksstamm der Dalemenier im 9. und 10. Jahrhundert. Die bedeutendsten Gewerbe seit dem Mittelalter waren die Tuchmacherei (1457) und Leineweberei (1507). Anziehungspunkt ist die Miniaturenausstellung „Kleinerzgebirge“ von Mai bis September.

    Augustusburg

    Die Burg war Jagdburg von August des Starken (Kurfürst von Sachsen) und ist jetzt Museum für alte Motorräder, Jagdfalken und vieles mehr.

    Frauenstein

    Frauenstein ist bekannt für das Silbermann Museum und die sehenswerte Kirche und Burg.

    Freiberg

    Freiberg, im Jahre 1186 gegründet, wurde ein Zentrum des Bergbaus im Erzgebirge. Seit Jahrhunderten Symbol dieser Geschichte ist die Technische Universität/Bergakademie Freiberg (1765 gegründet). Sie ist die älteste Universität für Bergbau und Metallurgie in der Welt. Freiberg hat einen bemerkenswerten Dom mit zwei Silbermann-Orgeln. Die Petrikirche und Jacobkirche sind ebenfalls mit einer Silbermann-Orgel ausgestattet. Der mittelalterliche Teil von Freiberg steht unter Denkmalschutz. In Freiberg kann man in den Elsabeth-Schacht einfahren. Im Schloss Freudenstein befindet sich die größte Mineraliensammlung der Welt. Der Silberbergbau begann vor 800 Jahren in der Umgebung. Der Obermarkt von Freiberg zählt zu den schönsten Marktplätzen Deutschlands.

    Leipzig

    Leipzig wurde erstmals 1015 als Handelsstadt erwähnt. Seit 1409 ist sie Sitz der ältesten Universität im deutschen Sprachraum. Im Jahre 1165 wurde die älteste Stadtpfarrkirche St. Nikolai erbaut. 1212 kam die Thomaskirche hinzu und gleichzeitig wurde der Thomanerchor gegründet, darunter das Thomaskloster als Chorherrenstift der Augustiner des Zisterzienserinnenkloster St. Georg. Das älteste Krankenhaus der Stadt wurde als Teil des Thomasklosters 1213 gegründet. Heute ist Leipzig immer noch als Messe-, Medien- und Universitätsstadt bekannt. 2008 erhielt Leipzig den Titel “Ort der Vielfalt“ von der Bundesregierung verliehen. Sehenswert ist der Leipziger Zoo. Leipzig ist immer eine Reise wert.

    Berlin

    Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland mit viele Sehenswürdigkeiten

    Bautzen

    Alte historische Stadt, Stadtmauer,

    Görlitz

    Historische, restaurierte Altstadt - sehenswert, Grenzübergang nach Polen

    Chemnitz

    Alte Industriestadt, liegt am Fuße des Erzgebirges, sehenswert hier: Versteinerter Wald, Parkeisenbahn, Lutherkirche, Botanischer Garten, Rabensteiner Felsendome